Gib dem Menschen einen Hund und seine Seele wird gesund.
Hildegard von Bingen
Lebe als hätte jemand die Stalltür offen gelassen.
unbekannt
Die Tiere empfinden wie der Mensch Freude und Schmerz, Glück und Unglück.
Charles Darwin
Wer Großes versucht, ist bewundernswert, auch wenn er fällt.
Lucius A. Seneca

Über mich

Erfahre mehr über mich und meine Arbeit

Ich heiße Nicole Franke und wurde im Oktober 1985 im schönen Dresden geboren.
Schon als Kind wünschte ich mir eine Katze, aber da wir Wellensittiche und Kanninchen hatten, konnten meine Eltern mir diesen Wunsch nicht erfüllen.

2004 zog ich nach Hamburg für die Ausbildung zur Krankenschwester. Meine Freundin war damals der Meinung,dass ich nicht alleine sein sollte, also bekam ich eine Ratte namens Diabolo. Nein, er war kein Teufel, sondern der beste Begleiter, den ich mir in der damaligen Zeit nur vorstellen konnte.
Die Zeit mit ihm war traumhaft, aber der Gedanke an eine Katze ging nie ganz weg. Dann lernte ich meinen Mann kennen und wir zogen 2014 an den Rand von Hamburg. Die Chance war gekommen, allerdings anders als gedacht.

Unser Nachbar hatte zwei junge Kater, wovon einer (Monty) schneller bei uns einzog, als wir gucken konnten.
Der zweite Kater, Zazou, folgte nach zwei Jahren.

Monty

Zazou

Nun hatte sich mein Wunsch erfüllt 🙂 Allerdings war das Zusammenleben anfangs schwierig.
Zazou benahm sich seltsam und wir merkten, dass etwas nicht stimmt. Durch eine Freundin erfuhr ich von der Tierkommunikation, also von der Fähigkeit, mit Tieren zu sprechen.
Die Skepsis war riesig, wie bei Dir vielleicht jetzt auch, aber die Zeit, etwas zu verändern und voneinander zu lernen, war gekommen.

Ich bat die Tierkommunikatorin, mit Zazou zu sprechen. Sie berichtete mir von Dingen, die zutrafen, ich ihr aber nicht erzählt hatte. Die Tränen in meinen Augen waren eine Mischung aus Erleichterung und Traurigkeit. 
Von da an wusste ich: Es funktioniert!

Ein Jahr nach der Erfahrung mit Zazou hatte Monty einen Unfall.
Dieses Erlebnis brachte mich erneut zu der Tierkommunikation, da ich wissen wollte, was genau passiert war.
Die Antwort von Monty war erschreckend, aber auch ein Weckruf! Er sagte: „Wenn man nicht auf sich aufpasst und immer über seine Grenzen hinaus geht, dann passiert Schlimmes.“ Was er meinte wusste ich genau.
Also beschloss ich besser auf mich zu achten und endlich meine Wünsche in Angriff zu nehmen. Einer dieser Wünsche war, mein berufliches Feld zu verändern, indem ich mit Tieren arbeite und so die Tier-Mensch-Beziehung unterstütze. Die Entscheidung, Tierkommunikation nach Penelope Smith zu erlernen, fiel mir sehr leicht.

Im Februar 2019 war es endlich soweit. Ich besuchte einen Basiskurs für Tierkommunikation bei Maren Lubrich. Die Verwirrung danach war groß, aber das Glücksgefühl noch viel größer. Mit der Entscheidung, die Ausbildung zur Tierheilerin zu machen, erfüllte ich mir einen Herzenswunsch. Ich lerne, wie ich ein Tiergespräch führe und wie ich mit Energiearbeit das Tier auf eine sanfte Weise unterstützen und behandeln kann. Die Erfahrungen aus dieser Zeit sind unbezahlbar.

Ich bin überzeugt, dass es wichtig ist, den Tieren und ihren Menschen zu helfen, ein besseres Verständnis füreinander zu entwickeln. Wenn ich Dich bzw. Euch dabei unterstützen darf, würde ich mich freuen!

Auf den folgenden Seiten erfährst Du mehr über meine Tierkommunikation und EnergiearbeitDein Tiergespräch sowie die Möglichkeiten zur Arbeit mit der EinhandruteQuantenheilung und systemische Tieraufstellung.

Kontaktiere mich gerne, wenn es auch für Euch an der Zeit ist, voneinander zu lernen.

Ganz Lieben Gruß
Nicole